Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

17.08.2019

1962 - Mauerbau fordert zahlreiche Opfer
Während seines Fluchtversuchs über die Berliner Mauer wird der junge Ost-Berliner Peter Fechter am 17. August 1962 von Schüssen der DDR-Grenzposten tödlich verwundet und verblutet. Westberliner Polizisten versuchen den schwerverletzten Mann zu bergen, werden aber von bewaffneten DDR-Grenzsoldaten daran gehindert. Peter Fechter ist das erste von zahlreichen noch folgenden Maueropfern, denen die Freiheit auf grausame Weise genommen wird.