Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

17.11.2020

1850 - Der Verleger Max Spohr wird geboren
Johannes Hermann August Wilhelm Max Spohr wird am 17. November 1850 in Braunschweig geboren. Er war der erste und seinerzeit einzige deutsche Buchhändler und Verleger, welcher im nennenswerten Umfang über 120 offene Publikationen rund um das Thema Homosexualität veröffentlichte. Am 15. Mai 1897 gründete er mit Magnus Hirschfeld, Eduard Oberg und Franz Joseph von Bülow in Berlin das Wissenschaftlich-humanitäre Komitee (WhK), die erste Organisation für die Rechte Homosexueller in der Welt. Auch das später gegründete Leipziger Subkomitee des WhK leitete Spohr. Das Engagement für die Sexualaufklärung und Empfängnisverhütung blieb aufgrund der damals geltenden Zensurgesetze nicht ohne Folgen. Spohr wurde denunziert, wiederholt vor Gericht gestellt und verurteilt, jeweils nach dem § 184 RStGB (Verbreitung unzüchtiger Schriften), der 1900 noch verschärft wurde.