Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

2 Einträge gefunden

01.11.2019

1998 - Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird zum ständigen Gerichtshof
Der Europäische Gerichtshof für Menschrechte (EGMR) wird 1959 in Straßburg gegründet und hat dort bis heute seinen Sitz. Er achtet darauf, dass die Europäische Konvention zum Schutz der Menschenrechte von den Staaten, die sie seit 1953 unterzeichnet haben, eingehalten wird. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte kann sowohl von Staaten als auch von einzelnen Personen direkt angerufen werden, wenn sie sich in ihren Grund- und Menschenrechten beeinträchtigt sehen. Die Urteile dieses Gerichtshofs sind bindend und können nicht mehr angefochten werden. In seiner heutigen Form als ständig tagendes Gericht existiert der EGMR seit dem 1. November 1998.

01.11.2019

Allerheiligen
Allerheiligen ist ein christliches Fest, zu dem aller Heiligen gedacht wird – auch solcher, die nicht heiliggesprochen wurden. Am Vorabend, dem 31. Oktober, wird in den Vereinigten Staaten und vielen Ländern Europas Halloween gefeiert. Das Wort Halloween leitet sich aus der englischen Bezeichnung All Hallows Eve, dem liturgischen Vorabend von Allerheiligen, ab. In der heutigen, aus Nordamerika zurückgekommenen Form hat es eine stark kommerzialisierte und säkularisierte Form angenommen.