Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

30.09.2019

2006 - Metallarbeiter schließen sich Bergarbeiterstreik an
Am 25. September 2006 weigerten sich die ersten 50 Bergarbeiter in Kasachstan nach der Arbeit aus der Mine zu kommen und besetzten diese. Sie forderten nach dem Tod von 41 Bergarbeitern bessere Arbeitsbedingungen. Ähnliche Probleme hatten die Arbeiter des Stahlwerkes in Timirtau: Arbeit für einen Niedriglohn, nicht bezahlte Überstunden und Personalabbau. 80 Prozent aller Stahlarbeiter sind wegen ihres Niedriglohnes hoffnungslos überschuldet. Gleichzeitig steigerte das Stahlwerk in den letzten 10 Jahren die Produktion um 380 Prozent. Inspiriert durch die Bergarbeiter organisierten die Stahlwerker am 30. September 2006 eine Demonstration, auf der sie deutlich machten, dass nicht die Arbeiter an Unfällen oder Minenunglücken schuld sind, sondern das Management. Das betreibt eine absolute Ausbeutung von Menschen, Maschinen und Rohstoffen, investiert aber nichts in Fabriken, Maschinen und Arbeitsmaterial.