Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

25.09.2019

1789 - "Bill of Rights" werden beschlossen
Die "Bill of Rights" sind die ersten zehn Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie gewähren den Einwohnern im Rahmen einer freien und demokratischen Gesellschaft bestimmte unveräußerliche Grundrechte. Die Bill of Rights wurde vom amerikanischen Kongress am 25. September 1789 beschlossen und von 11 Bundesstaaten ratifiziert. Die Besonderheit der Bill of Rights liegt vor allem im Grundsatz der Verfassungsgerichtsbarkeit, d. h. die Rechte sind für jeden Bürger am Obersten Gerichtshof einklagbar, sogar gegenüber staatlichen Gesetzen, die nicht verfassungskonform sind.