Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

12.09.2019

1949 - Wahl des ersten Bundespräsidenten
Entsprechend der Verfassung vom 23. Mai 1949 wird Theodor Heuss, der Vorsitzende der FDP, von der Mehrheit der Bundesversammlung am 12. September 1949 zum ersten Bundespräsidenten der noch jungen Bundesrepublik Deutschland gewählt. Zu den Aufgaben eines Bundespräsidenten gehören vor allem repräsentative Tätigkeiten. Diese umfassen beispielsweise die Vertretung der Bundesrepublik nach innen und außen, die Unterzeichnung von Verträgen mit anderen Staaten, den Besuch anderer Staaten sowie den Empfang ausländischer Staatsgäste.