Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

06.03.2019

1857 - Oberster Gerichtshof der USA verweigert Schwarzen amerikanische Staatsangehörigkeit
Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten erklärt am 6. März 1857 in seiner Grundsatzentscheidung im Fall Dred Scott v. Sandford, dass Schwarze unabhängig davon, ob sie als Sklaven gehalten werden oder nicht, keine Möglichkeit hätten, die amerikanische Staatsangehörigkeit zu erlangen, da sie minderwertig seien und keinerlei Rechte in der Verfassung hätten. Dieses wohl berüchtigtste Urteil in der Gerichtsgeschichte wird oft als eine der Ursachen des amerikanischen Bürgerkriegs angesehen. Durch Verfassungszusätze wurde es revidiert.