Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

21.02.2019

1965 - Malcolm X wird ermordet
In New York wird der 39-jährige Malcolm X, mit bürgerlichen Namen Malcolm Little, am 21. Februar 1965 erschossen. Als Anhänger des Islams hatte er sich für die Farbigen stark gemacht. Im Gegensatz zu Martin Luther King, der am 28. August 1963 in Washington mit Schwarzen und Weißen protestiert hatte, setzte Malcolm X zunächst nicht auf die Integration der Schwarzen in die Gesellschaft der Weißen. Kurz vor seinem Tod korrigierte er aber während einer Pilgerreise nach Mekka seinen Kurs.