Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

04.02.2019

1906 - Dietrich Bonhoeffer wird geboren
Dietrich Bonhoeffer, deutscher evangelisch-lutherischer Theologe, profilierter Vertreter der Bekennenden Kirche und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, erblickt am 04. Februar 1906 in Breslau das Licht der Welt. Schon kurz nach Adolf Hitlers Machtergreifung nahm er deutlich Stellung gegen die nationalsozialistische Judenverfolgung und engagierte sich früh im Kirchenkampf gegen die Deutschen Christen. Er erhob die Verteidigung der Menschenrechte zur gesamtkirchlichen Pflicht. Am 22. August 1940 erhielt Bonhoeffer „wegen seiner volkszersetzenden Tätigkeit“ Redeverbot. Ein Verbot schriftstellerischer Tätigkeit folgte im März 1941. Am 5. März 1943 wurde er verhaftet und nach zwei Jahren als einer der letzten mit dem 20. Juli 1944 in Verbindung gebrachten Gegner Hitlers hingerichtet.