Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

14.12.2018

1989 - Andrei Sacharow stirbt an einem Herzinfarkt
Andrei Dmitrijewitsch Sacharow stirbt am 14. Dezember 1989. Er war ein russischer Kernphysiker, Dissident und Nobelpreisträger, der die Menschenrechte verteidigte und die Zivilgesellschaft unterstützte. 1970 gründete er ein Komitee zur Durchsetzung der Menschenrechte und verlangte in einem offenen Brief an die Regierung eine Demokratisierung der Sowjetunion. Sacharow kümmerte sich um politische Häftlinge und setzte sich für das Selbstbestimmungsrecht ein. 1974 trat er für seine Ziele in den Hungerstreik.