Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

13.12.2018

1945: Urteil im Dachau-Hauptprozess gesprochen
Am 13.12.1945 wird das Urteil im Dachau-Hauptprozess gesprochen. Angeklagt waren 40 Personen, denen Kriegsverbrechen im Zusammenhang mit dem KZ Dach zur Last gelegt wurden. Das Verfahren endete mit 40 Schuldsprüchen, darunter 36 Todesurteilen, von denen 28 vollstreckt wurden.   Das KZ-Dachau war das erste durchgehend betriebene Konzentrationslager und war 12 Jahre in Betrieb. Dachau war Ausbildungsort für SS-Wachmannschaften und SS-Führungspersonal, die nach Beginn des Zweiten Weltkriegs unter anderem in Vernichtungslagern eingesetzt wurden. Vor allem in den Anfangszeiten der NSDAP diente das Lager der Inhaftierung von politischen Gegnern des Nationalsozialismus und zur Abschreckung Andersdenkender. Von den insgesamt mindestens 200.000 Dachauer Haftinsassen starben etwa 41.500. Zusätzlich deportierte die SS häufig Häftlinge in Vernichtungslager.