Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

08.12.2018

1980 - John Lennon wird getötet
John Lennon, bekannt geworden durch die Musikband "The Beatles", hat sich während seines Lebens stark für die Menschenrechte und gegen den Krieg ausgesprochen. Zu seinen bekanntesten Aktionen gehören die sogenannten "Bed-Ins". Im Hotelzimmer sitzend werben er und seine Frau Yoko Ono 1969 für Frieden. Der zeitgleich entstehende Song "Give Peace a Chance" wird zu einer Hymne der Friedensbewegung und Lennon sowie seine langen Haare zum Symbol für Liebe, Freiheit und Frieden. Auch sein Versand von Eicheln an die Premierminister aller Länder, die symbolisch für den Frieden eingepflanzt werden sollen, zeigt seine Ablehnung des Vietnamkriegs. Am 8. Dezember 1980 wird John Lennon von Mark David Chapman, einem einstigen Verehrer, ermordet.