Menschenrechts­kalender

 Menschenrechtskalender

1 Einträge gefunden

21.03.2017

1967 - Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung
Mit dem 21. März wird an das sogenannte Sharpeville-Massaker in einem südafrikanischen Township erinnert. Bei der friedlichen Demonstration schwarzer Südafrikaner gegen die diskriminierenden Residenzpflichtgesetze („pass laws“) als Teil der Apartheidgesetzgebung wurden von der Polizei 69 Menschen erschossen. Der Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung wurde 1966 von den Vereinten Nationen proklamiert und seit 1967 begangen.